zum Inhalt springen

Graphisches Slider Element

Das Team

Projektleitung

Prof. Dr. Eleftheria Paliou

 

Email: epaliou1SpamProtectionuni-koeln.de

Homepage: https://archaeologie.uni-koeln.de/en/staff/professors/university-professors/prof-dr-eleftheria-paliou

 


Dr. Eleftheria Paliou, Professorin für Computational Archaeology (Archäoinformatik) an der Universität zu Köln, beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von Computermethoden in der Archäologie. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf der Untersuchung neuer archäologischer Forschungslinien, die diese Methoden hervorbringen, sowie auf ihrem konzeptionellen Beitrag zur gesellschaftlichen Analyse von Kulturlandschaften und urbanen Umwelten. Ihre Arbeit befasst sich im weiteren Sinne mit der Beziehung zwischen räumlicher und sozialer Organisation in prähistorischen und historischen Kulturen sowie mit der Art und Weise, wie vergangene Gesellschaften ihre Umwelt konzeptualisieren und ihrer Umwelt Bedeutungen zuschreiben.

 

Dr. Tilman Lenssen-Erz

 

Email: lenssen.erzSpamProtectionuni-koeln.de

Homepage:https://philtypo3.uni-koeln.de/index.php?id=36206

 


Dr. Tilman Lenssen-Erz ist Archäologe mit einem Schwerpunkt auf prähistorischer Felskunst in Afrika. In den letzten Jahren verlagerte sich sein wissenschaftliches Interesse von der Felskunstdokumentation und der kontextuellen Archäologie auf die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit indigenen Fährtenlesern. Das führte vom Lesen prähistorischer Fußspuren in französischen Bilderhöhlen (Tracking in Caves, wodurch menschliche Aktivitäten im Pleistozän exakt rekonstruiert wurden) schließlich auch zum Projekt IKAi. Daneben war und ist er leitend in Projekten zum Forschungsdatenmanagement und digitaler Archivierung (AAArC, SPP Entangled Africa).

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Oliver Vogels

 

Email: oliver.vogelsSpamProtectionuni-koeln.de

Homepage: http://www.uni-koeln.de/fast/people/vogels/vogels.html

 


Oliver Vogels ist Archäologe mit den Schwerpunkten prähistorische Felskunst, Jäger-Sammler Subsistenzstrategien, Landschaftsarchäologie und prähistorische Musikkulturen. Seine bisherigen Forschungsarbeiten umfassen die Teilnahme an Felsbilddokumentation und -auswertung (Dâureb/Brandberg (Namibia), Wadi Sura Cave, Ägypten), sowie an archäologischen Ausgrabungen pleistozäner Jäger-Sammler Fundstellen (SFB 806 Projekt B1), und Projektkoordination (SFB 806 Projekt Z1). In seiner Dissertation beschäftigt er sich mit der Frage nach Land­nutzungs­mustern prähistorischer Jäger-Sammler im Dâureb/Brandberg anhand räumlicher und statistischer Analysen von Felsbildfundstellen.

Indigene Fährtenleser

Jan Tsumib

 

 

 

 

 

Traditionell geschulter, professioneller Fährtenleser der Hai//om, wurde in Etosha geboren, bevor er und die anderen traditionellen Bewohner 1954 wegen der Naturpark-Daklaration zwangsumgesiedelt wurden. Arbeitete später als Wildhüter und Fährtenleser für die Parkverwaltung. Ab 2000 Teilnehmer in einem ethnohistorischen Projekt der Universität Köln (SFB 389 ACACIA) zur Geschichte der Hai//om in Etosha.

/Ui Kxunta

 

 

 

 

 

Traditionell geschulter, professioneller Fährtenleser aus der Nyae Nyae Region der Kalahari. Zertifiziert als Master Tracker (höchste Stufe) nach dem südafrikanischen CyberTracker System. Über viele Jahre Fährtenleser in verschiedenen Unternehmen zur Trophäenjagd. Arbeitet seit 2013 in dem wissenschaftlichen Projekt Tracking in Caves mit, in dem prähistorischen Fußspuren analysiert werden.

Thui Thao

 

 

 

 

 

Traditionell geschulter, professioneller Fährtenleser aus der Nyae Nyae Region der Kalahari. Zertifiziert als Master Tracker (höchste Stufe) nach dem südafrikanischen CyberTracker System. Über viele Jahre Fährtenleser in verschiedenen Unternehmen zur Trophäenjagd. War in den 1990er Jahren Teilnehmer an einer Studie, in der die Verlässlichkeit von Fährtenansprachen untersucht wurde (Ergebnis 95-98% korrekte Ansprache)[1]. Arbeitet seit 2013 in dem wissenschaftlichen Projekt Tracking in Caves mit.

Tsamkxao Ciqae

 

 

 

 

 

Traditionell geschulter Fährtenleser der jüngeren Generation aus Tsumkwe. Zertifiziert als namibischer Tour Guide (Level 2). Langjährige Tätigkeit als Guide, heute selbst Betreiber eines touristischen Unternehmens, das Erfahrungen mit traditionellen San-Lebensweisen vermittelt. Neben dem Fährtenlesen trägt er im Projekt (IKAi) die Verantwortung für Übersetzungen und logistische Aufgaben. Arbeitet seit 2013 in dem wissenschaftlichen Projekt Tracking in Caves mit.

Calph Daqm Tsamkxao

 

 

 

 

 

Der jüngste der Fährtenleser aus der Kalahari im IKAi Team. Aufgewachsen in Tsumkwe mit reichem Erfahrungsschatz in der Jagd und trotz seines jungen Alters ein ausgezeichneter Fährtenleser.

Assoziierte Forscher

Kaarina Shagwanepandulo Efraim

 

Email: kaarinaefraimSpamProtectiongmail.com

 

 

 

Kaarina S. Efraim, archäologische Kuratorin am namibischen Nationalmuseum in Windhoek. Ihre Forschungsarbeiten haben einen Schwerpunkt auf der Intergration der Öffentlichkeit in das archäologische Forschen. Mit diesem Thema beschäftigt sie sich auch in ihrer Masterarbeit.

Literatur

  1. Stander, P.E., Ghau, //., Tsisaba, D., ǂOma, //., /Ui, /., 1997. Tracking and the interpretation of spoor: a scientifically sound method in ecology. Journal of Zoology 242, 329–341. DOI: 10.1111/j.1469-7998.1997.tb05805.x

 

Nächste Seite: Bildergalerie